« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 10.11.2022

lsb h bewilligt 447.500 € - 10 % gehen in den Sportkreis Fulda-Hünfeld

lsb h bewilligt 447.500 € - 10 % gehen in den Sportkreis Fulda-Hünfeld

lsb h bewilligt 447.500 € - 10 % gehen in den Sportkreis Fulda-Hünfeld
Ende Oktober tagte das Präsidium des lsb h in Frankfurt. Ein Tagespunkt war die Beratung über die Ausschüttung der Sportfördermittel für 171 Förderanträge aus dem 2. Quartal dieses Jahres, die durch Dr. Frank Weller eingebracht wurde. Fast eine halbe Million Euro - 447.500 € - hat das Präsidium für Baumaßnahmen und langlebige Sportgeräte bewilligt.

Für die Übergabe der lsb h Förderbescheide im Sportkreis Fulda-Hünfeld war am 03. November alles bestens vorbereitet. Im Vereinsheim des Tennis-Club Schwarz-Weiß Fulda-Niesig 1980 e.V. hatten Kulturwartin Monika Bäthe und Jugendwart Ulli Greb die Tische reichlich eingedeckt.

So konnten der Vorsitzende des Vereins, Wolfgang Winzker, Harald Piaskowski und Andreas Scheibelhut vom Sportkreis und Vertreter/innen aus 13 Vereinen begrüßen, die im 2. Quartal 2022 Fördermittel beantragt hatten. Am Rande der Veranstaltung nutzen Harry Piaskowski und Andreas Scheibelhut die Gelegenheit, um den Puls der Vereine zu fühlen und wertvolle Tipps für weitere Förderquellen zu geben.

Die eingeladenen Vereine wurden für alle Baumaßnahmen und Anschaffungen durch den lsb h  mit insgesamt 43.113,19 € - annähernd 10 % der Gesamtsumme – unterstützt. Den „Jackpot“ hat der „Turn- und Sportverein Roland Rothenkirchen 1919 e. V.“ geholt. Sie haben für die Sanierung des Vereinsheims und Erneuerung der sanitären Anlagen einen Bewilligungsbescheid in Höhe von 7.000,00 € erhalten.

Die weiteren Förderungen im Sportkreis Fulda-Hünfeld in der Übersicht:
SKG 1919 Gersfeld e.V.: 4.102,36 Euro für Erneuerung Türen und Fenster
SV Höf und Haid 1974 Flieden e.V.: 3.122,21 Euro für Überdachung
TC SW Fulda-Niesig 1980 e.V.: 4.585,00 Euro für Sanierung Außenanlage und Tennisplatz
Jeder ist anders – Inklusionssport Fulda e.V.: 4.211,55 Euro für Sanierung des Vereinsheims
Schützenverein Morles 1955 e.V.: 5.000,00 Euro für Sanierung des Schießstandes
SG SW 1919/45 Hattenhof e.V.: 1.780,00 Euro für neue Tischtennis-Tische
Spvg. 1931/48 Hosenfeld e.V.: 979,80 Euro für Anschaffung eines Mähroboters
SG Hermania 1947 e.V. Löschenrod: 960,64 Euro für neue Tore
SV 1920/46 e.V. Maberzell: 1.578,64 Euro für neue Fitnessgeräte
SG Rot-Weiß Rückers 1920 e.V.: 1.544,85 Euro für neue Tore
Schützenverein 1928 e.V. Traisbach: 4.330,85 Euro für neue Schützen-Sportgeräte
1. FC Nüsttal 1934 e.V.: 3.917,29 Euro für neue Tore und div. Sportgeräte

Text und Foto: Andreas Scheibelhut
 
 
 
Facebook Account Instagram Account RSS News Feed