« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 13.06.2017

Geschäftsstelle des Sportkreises Fulda-Hünfeld im Palais Altenstein eröffnet - Zentrale Anlaufstelle für alle Sportvereine

Neue Öffnungszeiten ab 01.07.2017

Geschäftsstelle des Sportkreises Fulda-Hünfeld im Palais Altenstein eröffnet -  Zentrale Anlaufstelle für alle Sportvereine
Pressemitteilung der Magistratspressestelle der Stadt Fulda - Johannes Heller

Geschäftsstelle des Sportkreises Fulda-Hünfeld im Palais Altenstein eröffnet -  Zentrale Anlaufstelle für alle Sportvereine

Seit vielen Jahren besteht eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Schul- und Sportamt der Stadt Fulda und dem Sportkreis 18 Fulda-Hünfeld – insbesondere bei der Abwicklung des Sportabzeichens. Jetzt wird diese langjährige Kooperation noch intensiver: Der Sportkreis hat im Palais Altenstein in unmittelbarer Nähe zu den Räumen des Schul- und Sportamts seine neue Geschäftsstelle eröffnet. Sie soll eine zentrale Anlaufstelle für alle Sportvereine der Region bilden und einen verbesserten Service bieten. Die Öffnungszeiten werden erheblich ausgeweitet (siehe unten).

Bei der offiziellen Eröffnung der Räume schwärmte der Vorsitzende des Sportkreises Fulda-Hünfeld, Hein-Peter Möller, regelrecht von den Vorteilen der neuen Geschäftsstelle: „Die Lage und die Bedingungen sind einfach ideal. Davon können viele andere Sportkreise nur träumen.“ Gleichzeitig hoffe man auf vielseitige Synergieeffekte durch die Nähe zum Schul- und Sportamt der Stadt. Möllers Dank galt vor allem Fuldas Bürgermeister Dag Wehner, der sich persönlich für die Ansiedlung der Geschäftsstelle eingesetzt hatte. Die Gelegenheit ergab sich durch den Umbau des historischen Palais Altenstein (zwischen Busbahnhof am Heertor und dem ehemaligen Hotel Kurfürst gelegen). In der Remise des Gebäudekomplexes, die durch den Torbogen von der Nonnengasse her erreichbar ist, haben nun sowohl das Schul- und Sportamt als auch der Sportkreis ihr Domizil gefunden.

Möller dankte auch dem Vizepräsidenten des Landessportbundes Hessen, Helmut Meister (Schlüchtern), der zur Eröffnung nach Fulda gekommen war und Grüße, kleine Geschenke und die besten Wünsche des Verbandes überbrachte. Der Landessportbund hatte den im Jahr 2013 fusionierten Sportkreis Fulda-Hünfeld bei der Ausstattung der Geschäftsstelle finanziell unterstützt.

Fuldas Bürgermeister Dag Wehner, der als Geschenk zur Eröffnung ein Bild mit Motiven und Sehenswürdigkeiten aus Fulda mitgebracht hatte, skizzierte noch einmal die Historie der Zusammenarbeit zwischen Stadt und Sportkreis seit den 90er Jahren. Damals gab bereits ein winziges Räumchen für die Sportabzeichen-Stelle im Palais Altenstein. Die nun geschaffene Geschäftsstelle, die von der „Sportstadt Fulda“ gerne unterstützt werde, so Wehner, biete nun beste Voraussetzungen für einen guten Service für die Vereine sowie für eine gute Zusammenarbeit mit Sportamt der Stadt.

Die Sportabzeichen-Beauftragte des Sportkreises, Elke Piaskowski, wird künftig die Geschäftsstelle leiten. Auch sie zeigte sich begeistert von dem neuen Raum und lobte den „kurzen Draht“ zu den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des städtischen Schul- und Sportamts.

Die neuen Öffnungszeiten der Geschäftsstelle (ab 1. Juli):
Montags: 10 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr
Mittwochs: 15 bis 18 Uhr
Donnerstag: 10 bis 12 Uhr
 

 

 

Bildergalerie

Bildergalerie Eröffung der Geschäftsstelle - Johannes Heller - Magistratspressestelle

Bildergalerie Eröffung der Geschäftsstelle - Johannes Heller - Magistratspressestelle

 

 
 
Facebook Account RSS News Feed