« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 26.02.2018

16. Hallenbike-Spezial in Poppenhausen

"Wir sind eine große Hallen-Bike-Familie"

16. Hallenbike-Spezial in Poppenhausen
Die beiden Mitorganisatoren hatten bereits über 46 Stunden und viele hundert Kilometer hinter sich und das Ziel vor Augen, aber Maria Wehner und Dieter Seuring hatten die Anspannungen hinter sich gelassen und feuerten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lautstark und mit einem strahlenden Lächeln zu Höchstleistungen an.

Die Anfeuerungsrufe sollten ihr Ziel nicht verfehlen. Immerhin hatte der schnellste Mann - Christoph Lomb - eine gigantische Leistung erbracht; in einer Stunde war er 49,18 km auf der Rolle unterwegs. Und die Frauen gaben ebenfalls Vollgas. Linda Krebel brachte es auf erstaunliche 38,6 km.

Dass hier eine "große Biker-Familie" vereint ist, zeigte sich auch daran, dass einigen "grippegeschwächte" Teams mit den Ersatzfahrern der anderen Mannschaften ausgeholfen wurde.

Für Susann Kuppart von der Jugendwohngruppe Poppenhausen bietet dieses Event eine tolle Gelegenheit, mit ihren Jungens "Integration durch Sport" zu erleben. Das Team war schon zum 2. Male dabei und wurde von den Gästen lautstark angefeuert. Dazu Mitorganisator Dieter Seuring: "In unserer Biker-Familie sind alle herzlich willkommen und werden mit offenen Armen aufgenommen."

                                         

Viele Bilder und Ergebnisse findet man bei Der Erlös der Veranstaltung, die sich weitgehend durch Startgelder und den Kuchen-/Salatverkauf finanziert und von einigen Sponsoren unterstützt wird, soll für den den 4- jährigen Luis Fabio Knüttel gespendet werden. Luis ist an Morbus Leigh erkrankt. Die Familie benötigt dringend einen Aufzug am Haus, damit Luis zum Auto gebracht werden kann, um z. B. Arztbesuche zu gewährleisten.
 
 
 
Facebook Account RSS News Feed