« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 19.03.2018

1. Breitensportlehrgang des Sportkreises 2018

Fitness first, Pilates, Yoga und Fitnessdance

Die Fortbildung der Übungsleiterinnen dem Motto: „DauerPower für die Halle“ mit viel Freude an der Bewegung zu flotter Musik“. Nach einer kurzen Einführung von Isolde Wiegand vom Sportkreisvorstand wurden sofort erste Kenntnisse im Rahmen einer Aufwärmübung vermittelt. Das Aufwärmen ist einer der allgemeinen Sicherheits-Tipps, die Ute Lichtenberger den Teilnehmerinnen auf dem Weg mitgab. Dazu gehört auch das ausreichende Trinken, Rücksichtnahme bei gesundheitlichen Risiken und das dehnen der Muskeln nach der Übungsstunde.
 
Die Übungen von Joseph H. Pilates ist eine sanfte, aber überaus wirkungsvolle Trainingsmethode für den Körper und auch den Geist, welches das Immunsystem stärkt, die Durchblutung verbessert, Stress abbaut, die Koordination und das Gleichgewichtsgefühl verbessert. Ute Lichtenberger stellte die einzelnen Muskelgruppe vor und zeigte wie man diese effektiv kräftigt und dehnt. Nicht die Quantität, sondern die Qualität der „Pilates“ Übungen zählt und die Atmung wird mit den Bewegungen koordiniert.
 
Mit Musik geht vieles leichter. Die Referentinnen Ute Lichtenberger und Verena Zecha vermittelten den Teilnehmern im Rahmen des Tageslehrgang die Fähigkeit selbständig eine Übungsstunde mit Musik und gymnastischen Übungen zu planen und auch durchzuführen. Einige Teilnehmer stellten auch gleich das Erlernte unter Beweis.
 
Die Lizenzverlängerungen werden in der Geschäftsstelle des Sportkreises im Schul- und Sportamt der Stadt Fulda, Palais Altenstein, Gebäude C – Remise, Schloßstr. 4 – 6 in Fulda erteilt. Weitere Lehrgänge des Sportkreises finden am Samstag, den 16.06.2018 mit Lutz Meissner und am Samstag, den 15.09.2018 mit Beate Braun in der Kreissporthalle Petersberg statt.
 
 

 

Bildergalerie

Breitensportlehrgang 20180317

 

 
 
Facebook Account RSS News Feed