« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 14.07.2021

Öko-Checks in Burghaun und Großenbach

2 Vereine im Sportkreis lassen sich beraten

Öko-Checks in Burghaun und Großenbach

In den vergangenen Tagen fanden im Sportkreis 2 weitere Öko-Checks mit Matthias Schwing vom lsb h statt. Beim SV RW Burghaun und beim SV Großenbach waren auch Kerstin Höhne, die Vereinsförderlotsin des Landkreis Fulda und der neue stellvertretende Vorsitzende im Sportkreis Fulda-Hünfeld, Johannes Götze, dabei. Die Vereinsvertreter freuten sich sehr, Kerstin Höhne, mit der man schon mehrere Maßnahmen „gestemmt“ hat, nun auch persönlich kennen zu lernen.
 
Michael Henkel, der Geschäftsführer des SV Großenbach, erläuterte, dass der Verein ca. 300 Mitglieder in verschiedenen Abteilungen hat. Neben den beiden Sportplätzen stehen eine Sporthalle und ein Schießstand für sportliche Aktivitäten zur Verfügung. Sehr interessiert zeigte sich der Vereinsvertreter an den Informationen des lsb h-Beraters zum Thema Heizung und Solarstrom. Eine Umrüstung der Flutlichtanlage auf LED-Technik sei dagegen vorerst nicht geplant.

Bild rechts: Kerstin Höhne - Landkreis Fulda; Johannes Götze - Sportkreis Fulda-Hünfeld; Michael Henkel  - SV Großenbach; Michael Schwing - Landessportbund Hessen;

Beim SV RW Burghaun (fast 400 Mitglieder) wurden Kerstin Höhne, Matthias Schwing, Johannes Götze und Harald Piaskowski von Michael Kimpel im Heinrich-Schnabel-Haus empfangen. Schnabel war ein großer Förderer des SV Burghaun und von 1961 bis 1991 im Vorstand des Sportkreis Hünfeld tätig, davon 21 Jahre als Vorsitzender. Die Umrüstung der Flutlichtanlage ist bereits geplant und steht kurz vor der Ausführung; auf diese Maßnahme wurde nicht näher eingegangen. Dagegen war die Heizung ein Hauptthema, denn bei der vorhandenen Öl-Heizung muss bald etwas passieren. Dass die aktuellen Förderprogramme hohe Zuschüsse versprechen und der Gasanschluss schon „vor der Tür liegt“, machen eine Umrüstung besonders interessant.


Bild oben: Kerstin Höhne - Landkreis Fulda; Michael Schwing - Landessportbund Hessen; Michael Kimpel - SB RW Burghaun

Natürlich wurden auch viele andere Themen angesprochen und einige Tipps zu Fördertöpfen gegeben. Einen umfangreichen Bericht bekommen die Vereine in Kürze vom lsb h. Aufgrund dieses Berichts lassen sich Bau- und Umrüstmaßnahmen für die nächsten Jahre ableiten und vorausschauende Mittelplanungen in Angriff nehmen.
 
Infos zum kostenlosen Öko-Check des lsb h gibt es hier: https://www.landessportbund-hessen.de/fileadmin/media/bereich_Sportinfra/Sportstaetten/Oeko_Check_Flyer.pdf
 
 
 
 
Facebook Account RSS News Feed