« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 24.11.2022

Öko-Check beim TV Petersberg und RSV Petersberg im Waidesgrund

Öko-Check beim TV Petersberg und RSV Petersberg im Waidesgrund

Vor 33 Jahren wurde das Sportlerheim im Waidesgrund gebaut und 1990 vom TV Petersberg und vom RSV Petersberg eingeweiht. Seit einigen Jahren gehört auch der RSF80 Petersberg als Untermieter zu den Nutzern. Kein Wunder, dass hier jeden Tag Hochbetrieb herrscht und vieles dringend erneuert werden muss. Insbesondere zwei Heizungsanlagen, die in „normalen Zeiten“ (ohne Energieengpässe), für wohlige Wärme und warmes Wasser sorgen sollen, sind in die Jahre gekommen und müssen dringend saniert werden. Immerhin gibt es kaum noch Ersatzteile für die 33 Jahre alten Anlagen.
 
Die beiden “Hauptnutzer“ hatten bereits Rücklagen gebildet, um die erforderlichen Maßnahmen anzugehen. Da kam der Sportkreis ins Spiel. Hubert Post vom TVP erläuterte Harald Piaskowski die aktuelle Situation und der empfahlt sofort den kostenlosen Öko-Check des lsb h, um einen Überblick zu den erforderlichen Maßnahmen zu erhalten. Post holte dann auch gleich den RSV ins Boot und machte Nägel mit Köpfen. Der Öko-Check wurde beauftragt.
https://www.landessportbund-hessen.de/fileadmin/media/bereich_Sportinfra/Sportstaetten/Oeko_Check_Flyer.pdf
 
Am 23.11.2022 war Malik Walters vom lsb h zum 16 Mal in diesem Jahr im Sportkreis Fulda. Zum gemeinsamen Öko-Check waren Hubert Post (TVP), Martin Flügel (RSV) und Torsten Enders vom Fachbereich Hochbau der Gemeinde Petersberg gekommen. Neben der Heizungsanlage, die höchste Priorität hat, begutachtete Malik Walters die Vereinsräume, die Toiletten, die Umkleideräume und Duschen, die Lager- und Kühlräume, die Dämmung, die Flutlichtanlage und gab quasi schon im Vorbeigehen wichtige Tipps zum Energie- und Wassersparen. Der richtigen Belüftung der Duschräume – zur Verhinderung der festgestellten Schimmelbildung – schenkte er besondere Aufmerksamkeit. Ein ausführliches Protokoll erhalten die Vereine in den nächsten Wochen. In Bezug auf die geplante Flutlichtumrüstung auf LED-Technik, erläuterte der Sportkreisvorsitzende ergänzend die zu beachtenden Vorgaben im Sternenpark Rhön.
https://www.biosphaerenreservat-rhoen.de/fileadmin/media/publikationen/pdf/Planungshilfe_Sternenpark_Sportstaetten.pdf


 
Mit dem Öko-Check öffnen sich zusätzlich zur regulären Vereinsförderung des lsb h 10 „Mikrofördertöpfe“, die ab sofort in Anspruch genommen werden können. Zu diesem Zweck übergab Walters ein Kurzprotokoll nach dem Treffen.
https://www.landessportbund-hessen.de/fileadmin/media/bereich_Sportinfra/Sportstaetten/Klima_Richtlinie_Sonderfoerderung_HessenEnd.pdf
 
Nun ist die Gemeinde Petersberg am Zug. Sinnvollerweise – so waren sich alle Beteiligten einig – sollte es in Zukunft nur noch eine Heizungsanlage geben, die auch den „morgigen Anforderungen“ entspricht.
 
Text und Foto: Harald Piaskowski
Foto (von links): Martin Flügel, Hubert Post, Malik Walters und Torsten Enders
 
 
 
 
 
Facebook Account Instagram Account RSS News Feed